- Jørgen Lang -

Endlich hören wir wieder eine große Stimme, die nicht von weit kommt, sondern hierzulande ihre Wurzeln hat. Aufgewachsen im niedersächsischen Oldenburg ist Jørgen Lang ein Wanderer zwischen den Welten.

Eine entscheidende Prägung erhielt Jørgen, als er im Jahr 1990 für fast zwei Jahre nach Irland übersiedelte. Hier erlebte er eine lebendige Musiktradition direkt „an der Quelle“. Begegnungen mit lokalen Künstlern hinterließen einen bleibenden Eindruck: Jørgens Gesangsstil (und sein irischer Akzent), sowie sein markanter Gitarrenstil haben hier ihre Anfänge. (Die Vorliebe für schwarzen Tee hatte er schon vorher — seine Familie mütterlicherseits stammt aus Ostfriesland.)

Als Mitbegründer der Kult-Kapelle Hölderlin Express spielte er auf vielen großen europäischen Festivals, z.B. Tønder, Sidmouth, TFF Rudolstadt, Tollwood-Festival. Bereits 1992 erhielt er zusammen mit Elke Rogge, Olav Krauss und Johannes Mayr den „German Folk Award“ (der heute „RUTH“ heißt).

www.joergen-lang.com

Ein Konzert im Rahmen des Corona-Sonderprogrammes „Niedersachsen dreht auf!“

Niedersachsen dreht auf
niedersachsen dreht auf logo
Weitere Veranstaltungen